Dr. Titus Verdenhalven

Dr. Titus Verdenhalven

Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Hochschulausbildung

  • 1977-1983; FU Berlin

Approbation

  • 11/1983, Berlin

Promotion

  • 2/1984; Institut für Mikrobiologie, FU-Berlin

Beruflicher Werdegang

  • 1/84-7/86  Allg.-u.gefäßchir.Abt.,  Franziskus-Krh. Berlin( Prof.Stockmann)
  • 8/86-4/87  Chir.Abt., Auguste Vikt.-Krh.Berlin( Prof.Specht)
  • 4/87-8/87 Chir.Abt., Rudolf-Virchow-Klinikum( Prof.Weber)
  • 8/87-5/89  Traumatologische Abteilung; Rudolf-Virchow-Klinikum( Prof.Hertel)
  • 6/89-9/2003 Allg.u.gefäßchir.Abt., Franziskus-Krh.Berlin(Prof.Stockmann), seit 1994 als Oberarzt
  • 10/ 2003-1/2014 Abt.f.Gefäßchirurgie, Ev.Krh.Hubertus ( Dr.Albiker/ Prof.Weigang) als Ltd.Oberarzt
  • Seit 2/2014 Leiter d.Gefäßchirurgie, Jüdisches Krankenhaus Berlin

Facharztannerkennung

  • 3/ 1991:   Facharzt für Chirurgie
  • 3/1993:    Facharzt für Gefäßchirurgie
  • (11/2009:  Anerkennung als „Endovasculärer Chirurg“, Fachkunde Interventionsradiologie)

Mitgliedschaften

  • Dt.Gesellschaft für Gefäßchirurgie
  • Dt.Gesellschaft für Phlebologie
  • Berufsverband der Chirurgen
  • Berliner chir.Gesellschaft

Mitwirkungen in Gremien

  • Berufenes Mitglied im Qualitätsbüro Berlin für Chirurgie

Gefäßzentrum am Jüdischen Krankenhaus

Heinz-Galinski-Str. 1
13347 Berlin

Infotelefon und Terminvereinbarung:

030 / 88 66 88 75

oder nutzen Sie bitte unser Kontaktformular